Reliable power for a sustainable world
  • Multi Guard Industrial - closed
  • GMI module
  • GMI module
  • GMI module - rear view
  • MULTI GUARD INDUSTRIAL 2015
  • MULTI GUARD INDUSTRIAL 2015
  • MULTI GUARD INDUSTRIAL 2015
  • MULTI GUARD INDUSTRIAL 2015
  • MULTI GUARD INDUSTRIAL 2015
Leistungsbereich: 160 kVA
1-3:1 1-3:3

Modularität und Leistungsstärke

Die Baureihe Multi Guard Industrial wurde eigens entwickelt, um eine unterbrechungsfreie Stromversorgung in all jenen Bereichen sicherzustellen, die aufgrund der Umgebungsbedingungen oder aufgrund der zu schützenden Industrieprozesse als kritisch erachtet werden.
Die Multi Guard Industrial ist in einer eigenständigen Version mit 20 kVA und in modularen Versionen mit 20 bis 160 kVA verfügbar. Beide Varianten sind mit einoder dreiphasigem Ausgang erhältlich. Diese hohe Anpassungsfähigkeit der Multi Guard Industrial ermöglicht wahlweise den Anschluss an ein- oder dreiphasige Netze ohne spezielle Konfigurationen, wodurch eine Kompatibilität mit beliebigen Netzen gewährleistet ist.

Informationen anfordern »

Hohe Anpassungsfähigkeit an die Eingangsspannung 
Die Multi Guard Industrial ist in Versionen mit einphasigem oder dreiphasigem Ausgang verfügbar. Die Eingangsstufe akzeptiert sowohl Netze, dreiphasig 400 V + N, als auch einphasig 230 V + N. Die USV erkennt die Eingangsspannung automatisch und passt sich entsprechend an, um unter beiden Spannungsbedingungen dieselbe Leistung zu gewährleisten.

Keine Netzrückwirkungen

Dank der verwendeten Technologie lost die Multi Guard Industrial alle Probleme in Zusammenhang mit der Integration einer USV-Anlage in Netzumgebungen mit besonderen Einschränkungen, in denen die USV von einem Stromaggregat gespeist wird und in denen das Netz einphasige (z. B. Bahnstrom) sowie dreiphasige (z. B. Sicherheitsstromversorgung durch ein Stromaggregat) Stromversorgungen beinhaltet.

Die Multi Guard Industrial hat keine Rückwirkungen auf die Versorgungsquelle – unabhängig davon, ob es sich um ein ein- oder dreiphasiges Netz oder ein Stromerzeugungsaggregat handelt:
Selbständige Erkennung der

  • Versorgungsspannung (ein- oder dreiphasig) ohne Änderung der Konfiguration.
  • Verzerrung des Eingangsstroms <3%. 
  • Leistungsfaktor am Eingang von 0.99.
  • Progressives Anlaufen, das ein schrittweises Hochfahren des Gleichrichters gewährleistet.
  • Verzögertes Einschalten (Start-up delay), um den Start der Gleichrichter nach Wiederherstellung der Netzversorgung zu verzögern, falls andere USV-Anlagen im gleichen Netz anlaufen.
  • Kaltstartfunktion zum Starten der USV von der Batterie.

Geeignet für industrieumgebungen

Durch ihren mechanischen Aufbau ist die Multi Guard Industrial universell in vielen Bereichen einsetzbar. Das Grundgerät besteht aus einem USVModul mit 20 kVA. Der Schrank kann bis zu vier Module mit jeweils 20 kVA aufnehmen und bis zu zwei Schränke können parallel geschaltet werden, zu insgesamt 8 Modulen mit einer Leistung von 160 kVA.

Alle USV-Module der Baureihe Multi Guard Industrial können mit einer Parallelkarte, einer Relaiskarte mit acht programmierbaren Ausgängen und drei Eingängen (einer programmierbar) sowie zwei Steckplätzen mit Kommunikationsschnittstellen der Serie MultiCom ausgestattet werden. Damit ist die USV mit den unterschiedlichen Protokollen und Überwachungssystemen kompatibel, die in industriellen Umgebungen zum Einsatz kommen.

Der Schrank ist für die Aufnahme von bis zu vier USV-Modulen ausgelegt. Er verfügt über einen Bereich, der sämtliche Schutzeinrichtungen und Trennschalter für die einzelnen Module beherbergt (4 Eingangstrennschalter, 4 Batterietrennschalter, 4 Bypass-Trennschalter und 4 Ausgangstrennschalter), sowie über einen manuellen Bypass zur kompletten Überbrückung und Isolierung der vier Module bei einem Komplettausfall sämtlicher USV-Einheiten oder bei planmäßigen Instandhaltungen. Zudem verfügt der Schrank über einen Bereich zur Aufnahme zahlreicher optional erhältlicher Zubehörgeräte zur Leistungsüberwachung (Spannungsableiter, Stromverbrauchszähler, Ableitstromanzeigen, Leistungsaufteilung, Auslösespulen usw.). Damit kann das System kompakt für jeden Anwendungsbereich optimiert werden.

Modulare Plug-&-Play-Lösung

Die 20 kVA-Module der Multi Guard Industrial können auch einzeln ohne Schrank bezogen werden, um sie in eine beliebige Installation zu integrieren. Für die Leistungsanschlüsse (Eingang, Ausgang, Batterie) werden Harting-Stecker verwendet, die ein einfaches und sicheres Ein- und Ausstecken erlauben und Schutz vor elektrischen Kontakten sowie Immunität gegenüber typischen industriellen Umgebungsbedingungen (Staub, Feuchtigkeit, chemische Partikel in der Luft) gewährleisten.
Das Entfernen und Ersetzen eines defekten Moduls oder der Einbau eines weiteren USV-Moduls zur Erhöhung der verfügbaren Leistung oder der Redundanz können einfach vom Bediener durchgeführt werden.

Variable anwendungen 
Die Multi Guard Industrial ist die ideale Lösung für industrielle Umgebungen, in denen sich eine USV den unterschiedlichen Anforderungen anpassen muss, die für solche Anwendungen charakteristisch sind. Neben der Unterscheidung zwischen einphasiger und dreiphasiger Ausgangsspannung kann das USV-Modul eigenständig oder in Parallelkonfiguration eingesetzt werden. Durch einfaches Einsetzen der Parallelkarte in den Steckplatz an der Vorderseite desModuls kann die USV mit den steigenden Bedürfnissen mitwachsen (von 20 bis 160 kVA).

Einzelmodul version 
Abweichend von der Schrankversion warden beim eigenständigen Modul zusätzlich Anschlüsse für Eingang, Bypass-Leitung, Ausgang und Batterie mit drei Meter langen Kabeln sowie Filterplatinen mitgeliefert, die der Installationstechniker im vorgesehenen Schrank bzw. in der Nähe des Moduls anbringen muss.

Broschüren und datenblätter

Multi Guard Industrial

Auswahl Datei Sprache
en
it
de
es
fr
hu
nl
pl
ro
ru
vn
zh
Technische Daten des Modells